Flüchtlinge stehen in der Regel vor der Kamera und stehen selten dahinter. Sie werden im Fernsehen häufig als sprachlose Opfer dargestellt, die aus einer bestimmten Position sprechen müssen oder schweigen und unsichtbar bleiben müssen. Während die Medien nach wie vor ein mächtiges Instrument sind, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen, kann sie auch dazu genutzt werden, Agentur und Ermächtigung zu schaffen. Aus diesem Grund ist das Borderless TV eine partizipatorische Plattform für unterrepräsentierte Gemeinschaften, um Machtverhältnisse umzukehren, die Kontrolle darüber zu übernehmen, wie sie vertreten sein wollen, und ihre Stimme zu erheben.

Felipe Castelblanco

Artist

News

 

-Vortrag auf Videonale.17 (Vortragsraum, Kunstmuseum Bonn, 22. Februar 11 Uhr 2019): 

Grenzenloser TV-Gründer Felipe Castelblanco nimmt an der Tafel teil: Erzählungen und Gegenerzählungen – der Anderen Sicht durch die Kamera.

Mehr unter: https://v17.videonale.org/en/festival/kalendar

-Weiter geht es jeden Mittwoch, 15-19 Uhr, in unserem brandneuen Raum (Alteburger Str. 40, 2. HH, 50678 Köln)-JOIN US!!