Wir bei BorderlessTV setzen uns für den gleichberechtigten Zugang zu Gesellschaft und Beruf ein. Wir wollen neue Strukturen und Perspektiven schaffen, damit Menschen ohne stereotypisiertes Denken ihre Geschichte erzählen können. 
Als Storytelling- und Medien-Kollektiv produzieren wir audiovisuelle Inhalte. Wir arbeiten als partizipative Plattform und unterstützen unsere Mitglieder beim selbstbestimmten Gestalten von Inhalten durch Medien. Das Kollektiv dient der Förderung junger Menschen sowie ihrer Mitgestaltung lokaler Strukturen. 

BorderlessTV wurde von Felipe Castelblanco (* Bogota, 1985) als sein Residenzprojekt bei CAT Cologne (April-Juni 2016) initiiert

 

 

 

Mitglieder: Alaa Nassif Makki, Pacha Edoh Noumon, Zein Alabdein Alali Alsalem, Abdalkader Al-Hamchari, Basel Abas, Ehab Toumah, Mohamad Al-Hamchari, Mohamad Maaz, Fadhi Kalli, Safwan-Ha, Mohamad Rajab, Wesam Al-Hamad, Balde Al-Hassane, Kavunga Pedro, Saidou Balde, Laye Conde, Nikor Sido, Anas Aimesh, Nawar Alkheder und Robin Barezi, u.a.

Support-Team: Ralf Tietz, Bettina Zimmermann, Hannah Biz, Rajeef Ibrahim, Cornelius Schaper, Mary Rizk, Salman Alkhir Abdo, Felipe Castelblanco, Matthias Mayr, Julia Haarmann, Micke Felgner, Therese Schuleit; Neuer Kölner Filmhaus eV, Markus Maria Hübner, Birgit Mischi, Achim Dunker, Gazmend Zogja; Alte Feuerwache eV, Juana Rooijakkers; Julia Wellmann, Yvonne Niggemann, samo.fa ; Xenia Kuhn, Bürgerzentrum Ehrenfeld; Amin Farzanefar, Kino Kino! ;; Willkommen in Nippes, Christine Lieser, Miriam Haseleu; und CAT Cologne Freunde

Support From:

Aktion Mensch
Kulturamt,
NRW
LAG
KommAn
Aktion Neue Nachbarn
Robert Bosch
Afrika Film Festival